MENÜ

Erasmus+


Auslandspraktikum für Berufsschüler

EU-gefördertes Programm -
Mobilität in der Berufsbildung

Mobilität in der Berufsbildung

logo Erasmus+

Das EU-Programm "Erasmus+" fördert nicht nur Hochschulabsolventen, sondern ermöglicht auch Berufsschülern, für ein dreiwöchiges Programm mit uns ins europäische Ausland zu gehen. Im Zeitalter der Globalisierung werden Fremdsprachenkenntnisse immer mehr zu einem entscheidenden Qualitätsmerkmal bei der Ausbildung und Betriebe wünschen sich Mitarbeiter mit interkulturellen Kompetenzen und Erfahrungen. Leider ist die Zahl der Auszubildenden mit Auslandserfahrung immer noch verschwindend gering, da für viele ein Aufenthalt nur schwer zu finanzieren ist.

Um dies zu ändern, hat die EU Mobilitätsprojekte ins Leben gerufen, darunter auch „Erasmus+ - Mobilität in der Berufsbildung". In Zusammenarbeit mit der EU organisiert KulturLife das Europapraktikum für Berufsschüler, um Schülern wie euch den Traum vom Auslandsaufenthalt zu ermöglichen. Ziel des dreiwöchigen Programms ist es weniger, fachliche Kompetenzen zu erwerben, sondern vielmehr die Unternehmenskultur, Sprache und Lebensweise im Zielland kennenzulernen. Darüber hinaus könnt ihr so die Chancen und Möglichkeiten des europäischen Arbeitsmarktes für euch entdecken!

Ansprechpartnerinnen

Chiara Bild

Chiara Dickmann

chiara@kultur-life.de
+49 431 888 14-12
Kontakt aufnehmen

Constanze Rassbach

Constanze Rassbach

constanze@kultur-life.de
+49 431 888 14-263
Kontakt aufnehmen

Helen Bild

Helen van Ravenstein

helen@kultur-life.de
+49 431 888 14-25
Kontakt aufnehmen

Das Praktikum

Welche Voraussetzungen gibt es?

Um am Europapraktikum teilzunehmen, solltet ihr in erster Linie der fremden Kultur und Lebensweise gegenüber aufgeschlossen sein und Lust haben, in den Arbeitsalltag eines anderen Betriebes reinzuschnuppern. Seid ihr? Dann müsst ihr nur noch die folgenden Vorgaben erfüllen. Das heißt:

  • Mindestens 18 Jahre alt sein
  • Über mittlere bis gute Sprachkenntnisse des Ziellandes verfügen
  • Zurzeit eine duale Ausbildung mit kaufmännischer Fachrichtung absolvieren (andere Fachrichtungen auf Anfrage)
  • Personen in beruflicher Bildung mit Wohnsitz in Deutschland
  • Interesse an der anderen Kultur mitbringen

Auch Menschen mit besonderem Bedarf sind im Programm Erasmus+ willkommen und können über das Erasmus+ Programm eine entsprechende Förderung für besonderen Bedarf erhalten.

Bitte beachtet auch, dass ihr euch mit einer Teilnahme am Erasmus-Programm verpflichtet, regelmäßig und pünktlich im Praktikumsbetrieb zu erscheinen und nach Beendigung des Programms einen Teilnehmerbericht anzufertigen.

Wie ist der Anmeldeablauf?

Vorgesehen ist, dass sich interessierte Berufsschüler aus einer Schule zusammenschließen und sich als "Projektklasse" bewerben, um eine Mindestteilnehmerzahl zu gewährleisten, individuelle Bewerber werden von uns zu einer Gruppe zusammengefasst.

Wenn ihr an einer Teilnahme interessiert seid, dann gebt diese Information einfach an einen Berufsschullehrer eures Vertrauens weiter oder meldet euch direkt bei den Ansprechpartnern von KulturLife.

Anmeldeverfahren:

Bitte füllt den folgenden Bewerbungsbogen aus und meldet euch oder eine Projektgruppe unverbindlich für einen Termin an.

Bitte beachtet: Je nach Verfügbarkeit, können Termine bereits schnell ausgebucht sein. Es handelt sich um eine unverbindliche Anmeldung und wir übernehmen keine Garantie für eine Teilnahme!

Interessentenbogen für das Erasmus+ Europa-Praktikum downloaden

 

Bewerbungsunterlagen:

Jeder Teilnehmer muss dann die folgenden Bewerbungsunterlagen erstellen. Wie die Unterlagen eingereicht werden müssen, wird dem/r Teilnehmer/in individuell mitgeteilt:

  • Ausgefüllter Europass CV plus Bewerbungsbild
  • Letter of Motivation (Motivationsschreiben)
  • Anmeldeformular der Partnerorganisation
  • Zeugnis der Berufsschule

 

Projektnummer:

2016-1-DE02-KA102-0028772017-1-DE02-KA102-004058
Verfügbare Plätze: 47Verfügbare Plätze: 365

Was bekommt ihr von uns?

Die Finanzierung erfolgt aus Programmmitteln der Europäischen Kommission und beinhaltet die folgenden Leistungen:

  • Vorbereitung auf den Aufenthalt (u.a. mit einem Online-Lernmodul)
  • Flug ins Zielland. Bei einigen Standorten erfolgt eine Weiterfahrt mit einem nationalen Busunternehmen
  • Unterbringung in einer Gastfamilie in Doppelzimmern mit Halbpension
  • Vermittlung eines 3-wöchigen Betriebspraktikums im Bereich Administration/General Office inkl. Einführungstag und Abschlussevaluation
  • Unfall-, Haftpflicht – und Auslandskrankenversicherung

Nicht enthalten sind:

  • An- und Abreise zum deutschen Flughafen
  • Mittagessen vor Ort
  • Taschengeld für die Freizeitgestaltung
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Eigenanteil variiert je nach Städtewahl zwischen 275 – 650 €

Auslandspraktikum Erasmus+ Azubis berichten

Ich war total begeistert über die Möglichkeit, während meiner Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen, für 3 Wochen ein Auslandspraktikum in England zu machen

Melanie, 3 Wochen Praktikum in Bournemouth, England

Quelle: Mein Auslandspraktikum
www.machmehrausdeinerausbildung.de

Es war sehr spannend zu sehen, wie Menschen aus allen Ländern der Welt mit verschiedensten Kulturen und Dialekten dort zusammen kamen und zusammen lebten

Jonas, 3 Wochen Praktikum in Beckenham, England

Eindrücke unserer Teilnehmer in London


Auslandspraktikum mit Qualität und Erfahrung

EU-Flagge

Kofinanziert durch
das Erasmus+ Programm der Europäischen Union

Diese Veröffentlichung wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung tragen alleine die Verfasserinnen und Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

ECVET Siegel für Auslandsmobilität