// //
MENÜ

Heimweh? Fehlanzeige!

Maischa, Semesteraufenthalt in British Columbia

Semester-Programm "Laurier High School, Montreal, QC" ab Sommer

Hallo,

mir geht es hier sehr gut. Es hat sich jetzt alles zum größten Teil normalisiert. Heimweh hatte ich noch keins und neue Freunde zu finden war relativ einfach. Wir sind bei uns in der Schule eine ganze Gruppe von internationalen Schülern, die NICHT aus einem asiatischen Land kommen. Mittlerweile haben wir alle aber auch eigene, kanadische Freunde gefunden und wir unternehmen regelmäßig was zusammen. Die Schule ist einfach ganz anders als in Deutschland; das war am Anfang schon komisch, vor allem mit den ganzen Quizen und Tests.

Mit meiner Gastfamilie klappt es sehr gut. Ich hatte eine Gastschwester aus Quebec, die aber nach drei Tagen schon wieder abgereist ist wegen Heimweh. Jetzt habe ich eine aus Japan. Sie ist sehr nett und wir kommen alle gut miteinander aus.

Am meisten haben mich die vielen Asiaten und Inder überrascht und an mir persönlich, dass ich immer noch kein Heimweh hatte. Und die Freundlichkeit der Kanadier!

Mein schönstes Erlebnis war, als ich über Thanksgiving mit meiner Gastfamilie zu deren Familie in die Nähe von Victoria gefahren bin. Es ist so wunderschön da drüben.

Das schlimmste Erlebnis war das Erdbeben und der Amoklauf in der Nähe meiner Stadt.

Die größte Herausforderung waren auf alle Fälle die ganzen Chinesen und Japaner. Und die Inder, die hier alle leben. Zur Zeit ist jeden Abend hier ein großes Feuerwerk von den Indern. Das ist einfach eine ganz andere Kultur, aber trotzdem interessant.

Probleme gibt es keine.

Vielen Dank, dass ihr uns diesen Aufenthalt ermöglicht habt!

Liebe Grüße,

Maischa


Bildergalerie