MENÜ

Unsere Projekte / Our Projects

KulturLife ist eine gemeinnützige Organisation für Kulturaustausch, die sich in mehreren Bereichen der interkulturellen Kommunikation spezialisiert hat. Heute senden wir mit unseren Auslandsaufenthalt-Programmen nicht nur rund 1.000 Menschen in 17 Länder pro Jahr in die ganze Welt, sondern arbeiten auch als strategischer Partner und Koordinator in verschiedenen innovativen europäischen Projekten. Zahlreiche Förderer unterstützen uns dabei, unsere Ziele zu verwirklichen – die EU, das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit sowie das Ministerium für Bildung und Forschung, aber auch individuelle Förderer, Spender und ehrenamtliche Helfer.
Unser Fokus liegt auf den Lernmöglichkeiten, die sich aus Begegnungen von Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft ergeben. Wir glauben, dass Menschen aus verschiedenen Kulturen voneinander lernen können, was zu einer Überwindung ihrer inneren Grenzen führt. Unsere Visionen spiegeln sich in der Vielfalt unserer internationalen Projekte wieder.

KulturLife is a German NGO which has successfully implemented a large number European projects in the past 20 years of experience in the area of social inclusion of minorities e.g. refugees and migrants; in the development of online tools to increase the employability of students and trainees; and to enhance the personal, social and professional skills of young people through mobility projects over Europe.


Macht der Sprache / Power of Language

Mit unserem Projekt „Macht der Sprache – Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt durch Leichte Sprache“ möchten wir mit einem Online-Tool in leichter Sprache Menschen mit Lernschwierigkeiten, Leseschwäche und Nicht-Muttersprachler unterstützen. Ziel des Tools ist es, digitale Bewerbungsprozesse verständlich zu machen und mehr Menschen einen transparenten Zugang zu einem inklusiven Arbeitsmarkt zu gewährleisten.

With our project "Power of Language - Equal Opportunities in the Labor Market through Plain Language” we intend to foster the participation and integration of people with learning difficulties, reading weaknesses and of non-native speakers in the labor market. By developing an online tool for digital application in easy language we want to make the digital creation of application documents accessible and therefore more inclusive.

Mehr erfahren / Learn more

Power of Language - Finalist Project, Brüssel

TREND

KulturLife ist Partnerorganisation des Erasmus+ Projekts „TREND“ („Training Refugees in Entrepreneurial skills using digital devices“) in der Erwachsenenbildung mit Projektstart am 01.09.2017. Im Fokus vom Projekt TREND steht die Förderung unternehmerischer Kompetenzen bei Geflüchteten, um die berufliche Perspektive einer selbstständigen Erwerbstätigkeit näher zu bringen.

KulturLife is a partner organisation in the Erasmus+ project „TREND“(„Training Refugees in Entrepreneurial skills using digital devices“) in the field of adult education starting on 1st September 2017. The project TREND aims to foster refugees’ entrepreneurial competences in order to open the perspective of self-employment.

Mehr erfahren / Learn more


SIMPLE

KulturLife ist beantragende und koordinierende Organisation des Erasmus+ Projekts SIMPLE („Social Inclusion of Migrants through Peer Learning Experience”) in der Berufsbildung mit Projektstart am 01.10.2017. SIMPLE dient dem Austausch guter Praxis des „Peer Learnings“ zur Förderung sozialer Inklusion von Migranten und Geflüchteten im Kontext beruflicher Bildung.  

KulturLife coordinates the Erasmus+ project SIMPLE („Social Inclusion of Migrants through Peer Learning Experience”) in the field of vocational education and training starting on 1st October 2017. SIMPLE aims to exchange good practices about peer learning methods which foster social inclusion among migrants and refugees in vocational education and training structures.

Mehr erfahren / Learn more

Project SIMPLE

Project PRIDE

PRIDE

KulturLife ist beantragende und koordinierende Organisation des Erasmus+ Projekts PRIDE („Prevent Radicalisation through Identity Development“) mit Projektstart am 01.09.2017. PRIDE ist eine strategische Partnerschaft im Jugendbereich, die das Konzept des Transformativen Lernens zur Vermeidung von Radikalisierung unter Geflüchteten nutzt.

! Mitwirkende für das Projekt gesucht. Mach mit! Mehr Infos hier (PDF)

KulturLife coordinates the Erasmus+ project PRIDE (“Prevent Radicalisation through Identity Development”) which has started on 1st September 2017. PRIDE is a strategic partnership in the field of youth, which makes use of the concept of transformative learning for preventing radicalization among young refugees.

Mehr erfahren / Learn more


Balkan Kaleidoscope

KulturLife ist kooperierender Partner im Projekt Balkan Kaleidoscope - Training for teachers on multiperspectivity in History teaching. Ziel des EU-Projektes ist die Sensibilisierung von geschichtlichen Erfahrungen aus den vergangenen Jahren, bei der die Rolle der EU in der Förderung von Frieden aufmerksam gemacht werden soll. 

KulturLife is a partner organization in the Europe for Citzens’ project “Balkan Kaleidoscope”. The project aims to raise awareness of remembrance of experiences from the recent past underlining the role and importance of the EU to promoting peace. It is of particular importance in the context of emerging nationalistic ideas, growing populism and support to right-wing parties and leaders.

Mehr erfahren / Learn more

Projekt Balkan Kaleidoscope

Logo Equality in Diversity

Equality in Diversity

Unter Koordinierung der Asociatia Elevilor Mehedinteni (Rumänien) arbeitet KulturLife an dem Projekt „Equality in Diversity – Social Inclusion in Social Work“ mit Projektstart am 12.02.2018. Ziel des Projekts ist es, der Diskriminierung junger Menschen in Jugendorganisationen vorzubeugen. Zusammen mit Jugendlichen werden hierfür diskriminierungsfreie Einstellungen und Verhaltensweisen entwickelt und umgesetzt.

KulturLife is a partner organization in the project “Equality in Diversity – Social Inclusion in Social Work”, coordinated by the Asociatia Elevilor Mehedinteni (Romania) and starting on February 12, 2018. The aim of the project is to prevent discrimination among young people in youth organizations by developing non-discriminatory attitudes and behaviors.

Mehr erfahren / Learn more


IMPROVe

Das Erasmus+ Projekt IMPROVe wendet sich insbesondere an Mitarbeiter von Jugendorganisationen und Menschen, die täglich in die Arbeit mit Jugendlichen involviert sind. Durch die wichtige Stellung und Vorbildfunktion vieler Jugendlicher nehmen Jugendarbeiter eine besondere Rolle in der Erkennung und Prävention von Radikalisierungsprozessen ein und sollen in diesem Projekt gezielt für ihre Rolle geschult werden und relevante Methoden erarbeiten.

The Erasmus+ project IMPROVe addresses youth workers in and around Europe to encourage critical thinking, intercultural and interreligious competences for creating constructive work against intolerance, hate and violent extremism. Working with youth workers of different countries, IMPROVe wants to increase the understanding of youth leaders regarding the issue of violent radicalization of young people and the role they can play in preventing it.

Mehr erfahren / Learn more

Logo IMPROVe

Share your story

Shaped by history

KulturLife koordiniert das Projekt “Shaped by history, acting for diversity”, welches am 1. September 2018 beginnt. Ziel ist es, ein Bewusstsein für das historische Erbe und eine kritische Reflexion für mündliche Erzählungen über Ereignisse in der Geschichte zu schaffen.

KulturLife coordinates the project “Shaped by history, acting for diversity” starting September 1st 2018. It aims to achieve awareness of historical heritage and critical reflection on oral history.

Mehr erfahren / Learn more


weltwärts-Begegnungen

KulturLife unterstützt das Projekt der weltwärts-Begegnung mit deutschen und botswanischen Jugendlichen. Im Fokus steht neben dem interkulturellen Austausch, das Thema „Nachhaltige Städte“.

Mehr erfahren

Interkulturelles Jugendprojekt weltwärts-Begegnungen

Abgeschlossene Projekte

Erasmus+ Projekt emploVET

emploVET

Unter Koordinierung des Liceul Tehnologic Petricani (Rumänien) arbeitet KulturLife mit weiteren fünf Partnern an dem Erasmus+ Projekts „emploVET“ („Employability and Workplace Skills for VET Students“) in der Berufsbildung mit Projektstart am 01.10.2015. Ziel des Projekts ist die Entwicklung innovativer Lernressourcen, um Berufsschüler/innen mit den nötigen Fähigkeiten und Fertigkeiten für einen erfolgreichen Einstieg in das Arbeitsleben auszustatten.

KulturLife is a partner organisation in the Erasmus+ project “emploVET” („Employability and Workplace Skills for VET Students“) in the field of vocational education and training which started on 1st October 2015. The project emploVET aims the development of innovative learning resources empowering VET-students to obtain and strengthen their skills and competences necessary for a successful entry into the labour market.

Mehr erfahren / Learn more


WELCOMERS

Das Projekt WELCOMERS ist ein Mobilitätsprojekt von Jugendarbeitern/-innen, die die kulturelle Bereicherung der europäischen Staatsbürgerschaft von Jugendlichen fördern und Stereotypen und soziale Vorurteile, die in Bezug auf die Migranten- und Flüchtlingsbevölkerung bestehen, entgegenwirken sollen. Ziel des Projekts war es, durch ein Training, den Austausch und den interkulturellen Dialog der Teilnehmer/-innen die Förderung der aktiven Teilnahme der Jugend zu bewirken sowie die Entwicklung von positiven Botschaften und Kampagnen, die sich an die lokale öffentliche Verwaltung und Jugendliche richtete und zu einer positiveren und toleranteren Einstellungen gegenüber Flüchtigen führten. Themen der Kampagnen waren der Gleichheit, Solidarität und Gemeinschaft.

Mehr erfahren

Project Welcomers