MENÜ

Pressemitteilung

Digital engagiert: Das Projekt “Macht der Sprache” von der gemeinnützigen Kieler Kulturaustauschorganisation KulturLife ist Teil der Förderinitiative von Amazon und dem Stifterverband

Digitaler Wandel in Schleswig-Holstein

KulturLife 16.03.2018

Die gemeinnützige Kieler Organisation, KulturLife, wurde mit dem Projekt “Macht der Sprache” für die Förderinitiative „digital.engagiert“ ausgewählt. 160 gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen haben sich für die Initiative „digital.engagiert“ von Amazon und dem Stifterverband beworben – 15 Projekte hat die Jury ausgewählt. Sie bekommen die Möglichkeit an einem umfassenden Coaching-Programm teilzunehmen. Alle Bewerber wollen mit ihren innovativen Ideen die Digitalisierung der Zivilgesellschaft vorantreiben.

Das Projekt „Macht der Sprache – Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt durch Leichte Sprache soll Menschen mit Beeinträchtigungen (Lernschwierigkeiten, Leseschwäche, Nicht-Muttersprachler) mittels eines Online Tools in Leichter Sprache dazu befähigen, digitale Bewerbungsprozesse zu verstehen und erfolgreich an diesen teilzunehmen. Das Tool umfasst die digitale Erstellung von Bewerbungsschreiben, Kommunikationsaspekte während des Bewerbungsprozesses sowie technische Hilfestellungen für die Erstellung von Bewerbungsdokumenten in Leichter Sprache. Dies ist wichtig, da Bewerbungsprozesse in den vergangenen Jahren fast vollständig digitalisiert wurden. Um die Chancengleichheit von Menschen mit Beeinträchtigungen sicherzustellen, müssen Hilfsmittel bereitgestellt werden, die gewährleisten, dass diese Prozesse transparent und leicht verständlich sind. Durch eine erfolgreiche digitale Bewerbung wird die Beschäftigungsfähigkeit der Zielgruppe gesteigert und ein inklusiver Arbeitsmarkt gefördert.

Bereits im letzten Jahr erfreute sich das Projekt „Macht der Sprache“ großer, europäischer Aufmerksamkeit im Finale der European Social Innovation Competition. Helen van Ravenstein, Mitgestalterin von „Macht der Sprache“, freut sich besonders darüber, dass das Projekt nun mit der Förderinitiative „digital.engagiert“ weiterentwickelt wird. Zusätzlich erfährt das damit verbundene Thema Leichte Sprache durch die Förderinitiative eine größere Aufmerksamkeit, denn viele Personen kennen das Konzept von Leichter Sprache noch nicht. „Wir haben die Vision, dass „Macht der Sprache“ dazu beiträgt den Arbeitsmarkt inklusiver zu gestalten und Menschen dabei hilft ein selbstbestimmtes Leben zu führen“, sagt Frau van Ravenstein von KulturLife.

Verfügbare Bilder

Chiara Dickmann (links) und Helen van Ravenstein (rechts) von KulturLife mit ihrem Projekt „Macht der Sprache“ während der European Social Innovation Competition in Madrid.
Macht der Sprache – Power of Language

Hintergrundinformation


Eine Beschreibung der Förderinitiative und eine Liste der Teilnehmer gibt es hier: https://www.digitalengagiert.de/blog/digitale-ideen-fur-eine-gute-sache-das-sind-die-teilnehmer-von-digitalengagiert

Folgen Sie der Förderinitiative bei Twitter: #digitalengagiert

Über KulturLife:
KulturLife ist eine gemeinnützige Organisation für Kulturaustausch und Experte für Globales Lernen. Wir setzen uns für ein friedliches und gerechtes Zusammenleben in einer globalisierten Welt ein. Alles begann 1995 mit einem Schüleraustauschprogramm nach Frankreich. Heute senden wir pro Jahr rund 1.000 Menschen in 17 Länder auf der ganzen Welt und arbeiten als strategischer Partner in verschiedenen innovativen Projekten der Europäischen Union. Zahlreiche Förderer unterstützen uns dabei, unsere Ziele zu verwirklichen – die EU, das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit sowie das Ministerium für Bildung und Forschung, aber auch individuelle Förderer, Spender und ehrenamtliche Helfer. Mit unseren Programmen geben wir Jugendlichen und Erwachsenen einen Rahmen für ein nachhaltiges Entdecken anderer Menschen und Kulturen – sei es durch einen Schulbesuch, ein Praktikum, einen Freiwilligendienst oder einen Work & Travel Aufenthalt im Ausland.

Mehr Informationen und Kontakt


Sie möchten mehr Informationen? Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Alena Wewer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

KulturLife gGmbH
Max-Giese-Str. 22
24116 Kiel

Tel.: 0431 88814 27
Fax : 0431 88814 19
E-Mail: presse@kultur-life.de
Internet : www.kultur-life.de