MENÜ

Project WELCOMERS:

promoting a receptive and positive attitude towards refugees in European youth

Das Projekt WELCOMERS ist ein Mobilitätsprojekt von Jugendarbeitern/-innen, die die kulturelle Bereicherung der europäischen Staatsbürgerschaft von Jugendlichen fördern und Stereotypen und soziale Vorurteile, die in Bezug auf die Migranten- und Flüchtlingsbevölkerung bestehen, entgegenwirken sollen.

WELCOMERS is a mobility of youth workers that will promote the cultural enrichment of the European citizenship from youth, breaking down stereotypes and social prejudices that exist regarding the migrant and refugee population.

Das Projekt

Ziel des Projekts ist es, durch ein Training, den Austausch und den interkulturellen Dialog der Teilnehmer/-innen die Förderung der aktiven Teilnahme der Jugend zu bewirken sowie die Entwicklung von positiven Botschaften und Kampagnen, die sich an die lokale öffentliche Verwaltung und Jugendliche richtete und zu einer positiveren und toleranteren Einstellungen gegenüber Flüchtigen führten. Themen der Kampagnen waren der Gleichheit, Solidarität und Gemeinschaft.

Dieser Austausch, der von JOVESOLIDES geleitet wurde, fand mit 17 Jugendarbeitern/-innen aus 7 Organisationen aus dem Sozial- und Jugendsektor aus Estland, Italien, Frankreich, Deutschland, Zypern und Spanien in Alicante statt.

Ziel des Treffens war es, neue Werkzeuge und Arbeitsmethoden zu identifizieren, um die Jugendbevölkerung in Europa für die genannten Themen zu sensibilisieren.

Neue Realitäten und soziale Probleme, denen wir heute in Europa gegenüberstehen, brauchen neue Wege, wie man ihnen und neuen Ansichten begegnet.

Das Projekt hat sich den folgenden drei Schwerpunkten gewidmet:

  1. Soziales Bewusstsein über die Realität von Migranten und Flüchtlingen stärken
  2. Ermittlung unterschiedlicher Arbeitsmethoden für Jugendliche, bei der Gestaltung lokaler kommunikativer Initiativen mit der lokaler Verwaltung und Jugend
  3. Erarbeitung eines positiven Bildes der Migration und der Flüchtlingsdebatte in den sozialen Medien, Bekämpfung von negativen Kommenatren (No Hate Speech Movement).

The Project (English)

The goal of the project is to work from the TRAINING, EXCHANGE, INTERCULTURAL DIALOGUE and the promotion of ACTIVE PARTICIPATION on youth, the development of positive messages and proposals that will involve local public administration and youth in more positive and tolerant attitudes towards vulnerable population, based on equality and solidarity among communities.

This Exchange leaded by JOVESOLIDES, will take place in Valencia and will link 17 youth workers from 7 organisations coming from the social and youth sector from Estonia, Italy, France, Germany, Cyprus and Spain.

The goal here was to identify NEW TOOLS AND WORKING METHODS to sensitize youth population in Europe.

New realities and social problems we are facing nowadays in Europe need new ways how to face them and new views. This initiative will work in 3 different levels:

  1. Social awareness about the reality suffered by migrants and refugees
  2. Identification of diverse working methods for youth, in the design of local communicative initiatives involving local administration and youth, and
  3. Empowerment of the positive image of migration and refuge in social media, combating negative speeches (PROMOTION OF NO HATE SPEECH)

Partner:

  • JOVENES HACIA LA SOLIDARIDAD Y EL DESARROLLO (Spanien/Koordinator)
  • SEIKLEJATE VENNASKOND (Estland)
  • FONDATION AGIR CONTRE L'EXCLUSION (Frankreich)
  • DEMOSTENE Centro Studi per la Promozione dello Sviluppo Umano (Italien)
  • Associazione Artistica Culturale "A Rocca" (Italien)
  • LEARNING CENTER FOR YOUTH (Zypern)
  • KulturLife gGmbH (Deutschland)

Projektnummer/ Project Number: 2016-3-ES02-KA105-008724

Projektlaufzeit/ Project Duration: 21-27.05.2017


Link zu Video - Projekt Zusammenfassung

Video Zusammenfassung der gesamte Woche

www.magisto.com/video/PEVFYF0ERjQiAhJpYw?l=vsm&o=w&c=c

Link zu Video - Projekt "Start with a Smile"

Video zur Kampagne „Start with a smile“

www.magisto.com/album/video/OSlwVwdNElZ-dj0PYnZLAng?l=vsm&o=w&c=e