MENÜ

Das Projekt „Macht der Sprache” von KulturLife ist im Finale der European Social Innovation Competition 2017

The Project "Power of Language" from KulturLife is in the final round of the European Social Innovation Competition 2017

KulturLife nimmt an der European Social Innovation Competition, „Equality Rebooted“ teil und wurde jetzt aus fast 800 Bewerbern als einer der 10 Finalisten ausgewählt. Der Wettbewerb ist offen für Bewerber aus der Europäischen Union und den Horizont 2020 Ländern, die an dem europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation teilnehmen.
Das Wirtschaftswachstum sollte nicht nur den Glücklichen zugutekommen, sondern auch Chancen für alle bieten. Der Wettbewerb strebt daher einen Neustart für die Chancengleichheit an, indem er neue Ansätze für digitale Eingliederung, Konnektivität und Kompetenzentwicklung anspornt.
Unsere Idee: Die Entwicklung eines interaktiven digitalen Lerninstruments für Menschen mit Beeinträchtigungen (Nicht-Muttersprachler, Lernschwierigkeiten, Schwächen), um Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt zu schaffen. Das Tool soll helfen neue Fähigkeiten und Kenntnisse zu gewinnen sowie beim Bewerbungsprozess unterstützen.

KulturLife is participating in the European Social Innovation Competition "Equality Rebooted" and has now been selected as one of the 10 finalists from nearly 800 applicants. The competition is open to EU applicants and the horizon 2020 countries participating in the European Framework Program for Research and Innovation.
Economic growth should not only benefit the fortunate, but also offer opportunities for all. The competition is therefore looking for a new start for equality of opportunity by encouraging new approaches to digital inclusion, connectivity and competence development.
Our idea: To develop an interactive digital learning tool for people with impairments (non-native speakers, learning difficulties, reading weaknesses) to create equal opportunities for participation in the labour market throughout empowerment, skills, knowledge and assistance provided by the tool.

Das Projekt

Unser Projekt „Macht der Sprache – Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt durch Leichte Sprache“ soll Menschen mit Beeinträchtigungen (Lernschwierigkeiten, Leseschwäche, Nicht-Muttersprachler) mittels eines Online Tools in Leichter Sprache dazu befähigen, digitale Bewerbungsprozesse zu verstehen und erfolgreich an diesen teilzunehmen. Das Tool umfasst die digitale Erstellung von Bewerbungsschreiben, Kommunikationsaspekte während des Bewerbungsprozesses sowie technische Hilfestellungen für die Erstellung von Bewerbungsdokumenten in Leichter Sprache. Dies ist wichtig, da Bewerbungsprozesse in den vergangenen Jahren fast vollständig digitalisiert wurden. Um die Chancengleichheit von Menschen mit Beeinträchtigungen sicherzustellen, müssen Hilfsmittel bereitgestellt werden, die gewährleisten, dass diese Prozesse transparent und leicht verständlich sind. Durch eine erfolgreiche digitale Bewerbung wird die Beschäftigungsfähigkeit der Zielgruppe gesteigert und ein inklusiver Arbeitsmarkt gefördert.

Neben 29 anderen Halbfinalisten, hat KulturLife an einer Akademie vom 03.07.17 – 05.07.2017 in Madrid teilgenommen, um  das Projekt weiterzuentwickeln und vorzustellen. Während der Akademie konnten unsere Kolleginnen Chiara Dickmann und Helen van Ravenstein an verschiedenen Workshops zu Themen wie „Kommunikation mit Stakeholdern“, „Business models“ oder „Elevator Pitch“ teilnehmen und andere Social Entrepreneurs treffen.

Im September wurde KulturLife, als einer der zehn Finalisten, von der Jury der European Social Innovation Competition "Equality Rebooted" ausgewählt.

Eine Übersicht von allen Finalisten gibt es hier: http://bit.ly/2017diogochallenge.

Die drei effektivsten Projekte, um die Vorteile des technologischen Wandels in Europa zu verbreiten, werden jeweils mit einem Preis von 50.000 Euro bei der Preisverleihung in Brüssel im Oktober 2017 geehrt.

The Project (English)

Our project "Power of Language - Equal Opportunities in the Labor Market through Plain Language" is intended to enable people with impairments (learning difficulties, reading weaknesses, non-native speakers) by means of an online tool in easy language to understand digital application processes and to participate in them successfully. The tool includes the digital creation of application letters, communication aspects during the application process, as well as technical support for the preparation of application documents in easy language. This is important since application processes have been almost completely digitized in recent years. To ensure equal opportunities for people with disabilities, tools must be provided to ensure that these processes are transparent and easy to understand. A successful digital application increases the employability of the target group and promotes an inclusive labor market.

In addition to 29 other semi-finalists, KulturLife participated in an academy from July 3 to July 17, 2017 in Madrid to further develop and present the project. In September, KulturLife was selected as one of ten finalists by the jury of the European Social Innovation Competition "Equality Rebooted".
An overview of all finalists can be found here: http://bit.ly/2017diogochallenge

The three most effective projects to spread the benefits of technological change in Europe will each be honored with a prize of 50,000 euros at the award ceremony in Brussels in October 2017.