MENÜ

Volunteer Südafrika -
Ape Adventure

Die Organisation setzt sich aktiv für den Tierschutz ein und kämpft seit 1998 für die Erhaltung bedrohter Affenarten. Die liebevoll gestaltete Anlage in Kwazulu Natal umfasst 23 Hektar, ist die große Schwester zum kleineren Projekt in der Nähe von Plettenberg Bay und bietet mehr als 700 Tieren einen natürlichen Lebensraum, in dem sie sich frei bewegen können. Das Projekt in Kwazulu Nataö  öffnete 2019 seine Tore für Besucher.
Mit seinen beiden Affenprojekten zählt die Organisation zu den größten Primatenschutzprogrammen weltweit und ist Pionier im Erhalt der Artenvielfalt. Um das Projekt nachhaltig zu finanzieren, werden Tourist*innen verschiedene bezahlte Führungen in der Anlage angeboten. Um die Primaten durch den Tourismus nicht zu stören, finden die Führungen zu Fuß statt und werden durch einen lokalen Mitarbeiter begleitet. Die Führungen dauern ca. eine Stunde und dürfen nur auf vorgegebenen Routen durchgeführt werden. Der Park befindet sich ca. 30 km nördlich von Durban.

Voraussetzungen

Alter: 18-40 Jahre

Mittlerere Englischkenntnisse

Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, Spaß bei der Arbeit mit Tieren

Ort

Kwazulu Natal

zur Kartenansicht


Unterbringung

Zusammen mit anderen Volunteers bist du in einem schicken Volunteerhaus untergebracht, welches sich in Shakaskraal, nur 10 km vom Parkgelände entfernt befindet. Die kleine Lodge verfügt über Zwei- und Vierbettzimmer. Es gibt eine Küche, ein großes Wohn- u. TV Zimmer und eine tolle Gartenanlage. Das Frühstück und Abendessen wird in der Lodge eingenommen; als Mittagessen bekommt ihr ein Lunch-Paket mit. Der Transfer zum Projekt ist für euch jeden Tag schon eingeplant.

Aufgabenbereich

Als Volunteer im Tierschutzprojekt für bedrohte Affenarten trägst du maßgeblich dazu bei, die Tiere zu versorgen, wieder auszuwildern und dadurch ihren Bestand zu schützen. Deine Aufgaben liegen vor allem in der internationalen Gästebetreuung sowie der Pflege der Tiere und der Anlage. Wenn du also gern an der frischen Luft arbeitest, mit viel Herz bei der Sache bist und andere begeistern kannst, dann bist du in diesem Projekt genau richtig. Hier kannst du als Guide Tourist*innen durch den Park führen und sie ausführlich über das Projekt informieren. Ein wichtiger Aspekt bei den Führungen ist der nachhaltige Schutz der Natur, der vor allem den Tourist*innen nähergebracht werden soll. Hierfür sind gute Sprachkenntnisse in Englisch, Deutsch und/oder anderen Sprachen wünschenswert.
 
Wenn du deine Stärken im Bereich Marketing siehst, dann kannst du das Team bei der Erarbeitung des Katalogs und Prospektmaterials unterstützen. Tolle Fotos von den Tieren und der Anlage werden dafür auch immer benötigt.
 
Es kommen alltägliche Aufgaben auf dich zu, wie beispielsweise das Sauberhalten des Parks, das Zubereiten des Futters, das eigentliche Füttern der Tiere und der Empfang neuer Gäste am Eingang. Deine Arbeitszeiten sind in der Regel von 8:00 bis 17:00 Uhr und du hast mindestens zwei Tage die Woche frei, wobei dies nicht immer am Wochenende ist.
 
Generell schauen wir mit unserem Parner vorab, welche Fähigkeiten und Stärken du mitbringst, damit du dann auch gezielt in einem zu dir passenden Bereich arbeiten kannst.
 
Du solltest mindestens vier Wochen Zeit mitbringen und motiviert sein, dieses schöne/tolle/wichtige Projekt zu unterstützen.

Anforderungen

Als Volunteer in diesem Projekt solltest du offen und neugierig, vor allem aber zuverlässig sein. Du wirst viel mit Tourist*innen zu tun haben und auch den wilden Bewohnern des Parks näherkommen. Deshalb solltest du wenig Berührungsängste haben und bereit sein, bei jedem Wetter draußen zu arbeiten. Als Mitglied des Teams ist deine Unterstützung für das Projekt gefragt! Du kannst dir deine eigene Arbeitshose mitbringen, diese sollte aber auf jeden Fall grau oder khakifarben sein - knallige Farben gilt es zum Wohl der Tiere zu vermeiden. Ein T-Shirt wird dir sogar gestellt. Gerade zu Beginn kann die Arbeit sehr anstrengend sein, da du die meiste Zeit draußen sein wirst und dich auf dem 23 Hektar großen Gelände viel bewegen musst. Beachte bitte, dass das Projekt eine Hands-Off-Politik verfolgt: die Tiere dürfen nicht angefasst / gestreichelt werden!

Programmdauer

Mindestdauer: 4 Wochen

Maximaldauer: 12 Wochen

Programmeinstieg: jederzeit

Leistungen (in allen Angeboten enthalten)

  • Volunteer-Handbuch
  • Flughafentransfer
  • Unterbringung in einem Volunteerhaus
  • Verpflegung vor Ort
  • Projektleitung und -betreuung vor Ort
  • täglicher Transport zum Volunteer-Projekt
  • telefonische Notfallbereitschaft
  • Teilnahmezertifikat


Nicht enthaltene Leistungen

Visakosten, Visum inkl. Gebühren, Anreise / Flug, Taschengeld, Kranken-, Unfall-, und Haftpflichtversicherung

Angebote und Preise

Abreise in 2021

12 Wochen

Preis: 3.350 €
anmelden
Abreise in 2021

4 Wochen

Preis: 1.350 €
anmelden
Abreise in 2021

8 Wochen

Preis: 2.350 €
anmelden
hier wird die Landkarte reingepackt